Wenn Du die Zahlenkombination von dem Schloss kennst, öffnet es sich. Egal woher Du kommst, oder wer Du bist.

Stelle Dir das Gehirn als eine Art Aktenschrank vor. Viele Akten werden bei uns schon in der Kindheit einsortiert. Sprache, Religion, Erziehung, der Geburtsort, Ausbildung, Familie, Freunde; alles beeinflusst die Persönlichkeitsentwicklung. Manche positiv und manche negativ. Als ich begann mich mit Persönlichkeitsentwicklungen näher zu befassen, habe ich versucht erst einmal alle Akten, die in meinem Schrank sind, zu hinterfragen und ggf. einige zu löschen, zu verbessern oder neu zu sortieren. Wann hinterfragt man schon einmal seinen kompletten Lebensstil? Oft hinterfragen Menschen ihre Akten, wenn ein schlechtes Ereignis eingetroffen ist. Dies muss man jedoch auch schon früher tun. Sind Dinge, die uns beigebracht worden sind, überhaupt das, was wir selbst wollen?

Unser Gehirn liebt Gewohnheiten, denn so kann es Energie sparen.

Wenn wir einen Reiz wahrnehmen und immer gleich reagieren, wird das vom Gehirn wahrgenommen und verstärkt immer weiter die Gewohnheit. Versuche offen für neue Akten zu sein und hinterfrage deine erlernten Gewohnheiten. Manchmal brauchen wir einen ordentlichen Cut, um neue Dinge zu automatisieren und alte zu entfernen. Erlernte Gewohnheiten werden somit neu codiert.

Halte dich unbedingt immer von negativen Menschen fern. Sie vergiften dein Glück und deine Lebensenergie. Sie sind Ballast für deine Seele. Wir alle kennen solche Leute; ihnen ist einfach nicht bewusst wie anstrengend die eigene Negativität ist.

Dein jetziger Status Quo ist das Ergebnis deiner vorausgegangenen Gedanken, Handlungen und Gewohnheiten. Wenn Du unzufrieden mit deiner jetzigen Situation bist, musst Du dich bewegen.

Bist Du ein Baum, dass Du dich nicht bewegen kannst und alles über dich ergehen lassen musst? Sei kein Baum! Dein Gehirn ist das Vehikel, mit dem Du deine Ziele erreichen kannst. Manchmal dauert es einige Zeit bis wir das nötige Know-how haben, um Dinge erreichen zu können. Man braucht einige Zeit, um in der Fahrschule Auto fahren zu lernen. Wenn man es dann jedoch kann, kommt man viel schneller von A nach B, oder? Das Gleiche gilt für Piloten, die Jahre in der Ausbildung verbringen, um dann viele Menschen, sehr schnell von A nach B zu bringen. Die Ausbildung und Erfahrung ist entscheidend.

Manchmal fragen wir uns, was der richtige Weg im Leben ist. Es kann nach links gehen und aber auch nach rechts. Ich weiß auch nicht immer wohin ich gehen soll. Ich weiß jedoch, dass wenn ich einen Weg nehme und dieser falsch ist, ich zurückgehen kann, um den anderen Weg zu nehmen. Wo ist das Problem? Warum müssen wir denn alles von Beginn an richtig machen?

Ich mache gerne Fehler, um sie zu korrigieren. Ich denke eigenständig und nicht aufgrund eines Systems, welches mir versucht Gedanken einzupflanzen. Das Letzte, was ein Fisch entdecken wird, ist das Wasser, in dem er schwimmt.

Unsere Wege ändern sich fortlaufend. Habe keine Angst diese zu nehmen – auch wenn sie als unüberwindbar aussehen. Wir müssen uns nichts vormachen. Wir wollen alle ein gesundes, schönes Leben führen, unsere Familie ernähren können und Sicherheit spüren.

Wir waren alle mal an einem Punkt, an dem wir uns gefragt haben, ob wir auf dem richtigen Weg sind.

Irgendwann erkennen wir, dass die Reise und die Herausforderungen zum Ziel mit all ihren Tränen und Freuden das Besondere war. Je beschäftigter unser Gehirn ist, desto weniger setzen wir uns mit den eigentlichen wichtigen Fragen auseinander. Ich habe Freunde, die arbeiten 12 Stunden am Tag in einer Firma als Angestellte. Selbst im Traum denken sie an die Arbeit. Wie sollen diese dann überhaupt Zeit für sich finden, um elementare Fragen ihres Lebens beantworten zu können?

Sie finden ja nicht einmal Zeit, um eine Stunde am Tag in Ruhe essen zu können. Selbstverständlich gibt es einige Menschen, die bereits das haben, was Du möchtest. Das heißt aber noch lange nicht, dass Du ihr Leben nachahmen sollst. Nur weil es in den sozialen Netzwerken heißt „Erfolgreiche Menschen stehen um 5 Uhr früh auf“, muss das nicht auf dich zutreffen. Ich schlafe mindestens acht Stunden am Tag, arbeite gerne abends und auch mal nachts. Das gehört zu meiner Persönlichkeit und ich ändere sie nicht nur weil der Großteil der Menschen um 8 Uhr früh zur Arbeit geht. Ich gehe schlafen, wenn ich müde bin und wache irgendwann ohne Wecker wieder auf.

Jeder Mensch ist nun einmal anders und das wird oft vergessen. Auf deinem Weg wirst Du verlieren und auch gewinnen. Beides wird gut sein, um zu lernen. Viele Menschen sind unzufrieden mit ihrem Leben, aber wissen nicht genau warum. Das ist auch erst einmal vollkommen in Ordnung, denn es ist ein laufender Prozess mit seinem Leben zufrieden sein zu können und sich selbst zu mögen. 99% unserer Ängste gewisse Ziele nicht zu erreichen, treffen sowieso nicht ein! Jeder hat schon einmal die Angst gespürt, die uns unser Gehirn suggeriert. Wir sind motiviert bei Dingen, die uns gefallen, aber versuchen andere Dinge zu meiden.

Warum limitieren wir so oft unsere Gedanken und Wünsche? Letztlich sind es doch erst einmal nur Gedanken. Ob kleine oder große Wunschvorstellungen. Es macht keinen Unterschied. Es ist zunächst doch nur eine Vorstellung in unserem Gehirn.

Wir finden so viele Entschuldigungen, um Dinge nicht zu tun, Anstatt sie einfach mal in die Hand zu nehmen.

Wenn Du dich nicht traust deine Wünsche und Träume zu verfolgen, wird der Preis für das Bereuen unglaublich hoch sein. Du wirst Leute bewundern, die es angegangen sind.

Wenn du negative Gedanken hast, erzeugen diese elektrische, chemische Reaktionen und Prozesse in deinem Gehirn, um Dinge nicht auszuführen. Stoppe diese negativen Gedanken immer umgehend und wandele sie in positive Gedanken um. Wenn Du anfängst solche Gedanken zu bekommen, sprich mit Dir selbst und sage, dass das kein positiver Gedanken ist und beende ihn einfach. Liest sich lächerlich? Hilft aber! Genauso musst Du Neid stoppen! Warst Du schon einmal an der Ampel und hast eine Person mit einem tollen Wagen gesehen und Dir gedacht, dass Daddy oder der reiche Partner den Wagen sicher finanziert hat? Warum denkt man das? Vielleicht hat diese Person es einfach nur drauf, hat hart gearbeitet und möchte sich einen schönen Wagen gönnen. Gönne jedem den Erfolg und er wird auch zu Dir kommen. Es ist nur eine Frage der Zeit!